This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Klamotto, Otterland (7 Läden)
#1
OpenSimWorld-Eintrag

Taxi: hop://otterland.de:8002/Klamotto

Warnung: Bakes-on-Mesh funktionieren hier noch nicht richtig!

Ein Klassiker unter den Freebie-Sims ist Klamotto. Die Ursprünge dieser Sim gehen zurück bis in die Zeit, als es in OpenSim mit Rigged-Mesh-Kleidung losging und Otto von Otter in Eigeninitiative Herrenbekleidung anfertigte, damit nicht wie sonst so oft die Herren der Schöpfung modisch zu kurz kamen. Ihm zur Seite stand damals Cary Bean mit ihrer Deva-Moda-Produktlinie.

Im Gegensatz zu vielen neueren Freebie-Sims gibt es hier aber nicht einen großen Laden mit einem Betreiber, auch nicht das typische „urbane“ Umfeld mit jeweils themenbezogenen Läden, die auch wieder alle dem Sim-Betreiber gehören. Die meisten Läden in Klamotto werden tatsächlich von den von Otters betrieben, aber es gibt auch „Ladenmieter“ und Fremdprodukte. Das führt dann dazu, daß die Läden vielfach nicht themenrein sind, und zu einer riesigen Produktvielfalt, die überwiegend jenseits dessen liegt, was man in denjenigen Freebie-Sims findet, die in den letzten zwei, drei Jahren gestartet wurden.

Einerseits führt das dazu, daß ich diese Sim in neun Threads präsentieren muß, weil sie sich über neun Rubriken erstreckt. Hier geht es um Meshbodys, die nichts mit Ruth2 und Roth2 zu tun haben, und Körperteile.
  • Den Thread für Damenbekleidung findet ihr hier.
  • Den Thread für Herrenbekleidung findet ihr hier.
  • Den Thread für Schmuck und Accessoires findet ihr hier.
  • Den Thread für Hüte findet ihr hier.
  • Den Thread für Bodys der Ruth2-Familie findet ihr hier
  • Den Thread für Erotik-Artikel findet ihr hier.
  • Den Thread für Sim-Deko findet ihr hier.
  • Den Thread für Musikinstrumente findet ihr hier.

Andererseits fallen einige dieser Threads sehr umfangreich aus, weil die jeweiligen Rubriken auch schon mal von mehr als einem halben Dutzend Läden abgedeckt werden. Lukas hat mich darum gebeten, jeweils nur einen Thread pro Sim zu machen und nicht einen pro Laden. Es sollte aber klar sein, daß ich acht Läden in einer Rubrik nicht mit drei, vier bunten Bildchen und einem Zweizeiler informativ abdecken kann, und nur grobe Impressionen will ich hier nicht bringen. Also können die Threads durchaus umfangreich ausfallen, so auch dieser hier.


Klamotto (Eingangsbereich: 150/49/21)

[Bild: attachment.php?aid=733]
Das große gelbe Haus in der Südostecke beherbergt im Grunde das Herz der Sim, den Doppelladen Klamotto/Deva Moda.

Im Erdgeschoß befindet sich die von Otto von Otter selbst ausgestattete Herrenabteilung Klamotto Menswear.

   
In den hinteren Räumen findet man männliche „Körperteile“ im weitesten Sinne, die überwiegend noch für den Systembody gemacht wurden. Die Auswahl ist riesig: Skins in verschiedenen Stilen und jeweils in etlichen Hautfarben, Haare durchweg in verschiedenen Farben, Augen, realistische Shapes, Bärte als Tattoos, Bärte als Attachments – so ziemlich alle Attachment-Bärte, die im Hypergrid kursieren, dürften von hier stammen –, Körperbehaarung als Tattoos, Körperbehaarung als Attachments, Hairbase-Tattoos, Genitalien usw. Bemerkenswert ist, daß es hier auch Skins ohne fest aufgebaketen Dreitagebart im Gesicht gibt.

In dem Raum mit den Bärten, der Körperbehaarung und den Genitalien liegt vor einem Fenster auch eine undekorierte Box mit einem ziemlich brauchbaren Männer-AO, den man direkt im Viewer nutzen kann, was den jeweiligen Server im Vergleich zu den üblichen ZHAO-AOs extrem viel weniger belastet und somit Lag reduziert.

Im Obergeschoß befindet sich die von Cary Bean ausgestattete Damenabteilung Deva Moda.

   
Die Auswahl an Avatarausstattung für Damen, die es hier gibt, steht der für Herren im Erdgeschoß in nichts nach – bis natürlich darauf, daß es keine Bärte gibt. Allerdings haben sehr viele Skins fertig aufgebaketes, also nicht entfernbares Make-up. Am rechten Bildrand seht ihr übrigens eine Box mit genau dem schwarzen Flexi-Bob, den mein Schwesterchen Juno trägt, falls euch die Frisur gefällt.

[Bild: attachment.php?aid=736]
In dem mit Hanfblättern geschmückten Raum für Make-up gibt es noch drei andere Goodies: Fingernägel für den Systembody, ein geskriptetes weibliches Genital und wiederum in einer undekorierten, unbeschrifteten Box einen guten Frauen-AO für den Viewer – falls ihr mit einfachen Mitteln Leistung sparen, Lag reduzieren und euch vielleicht auch wie Juno bewegen wollt. Dieser AO kommt auch wieder in verschiedenen Varianten: Neben dem normalen VISTA AO gibt es einen namens RELAXED, einen namens COQUETTE und für besondere Anlässe einen namens FORMAL.


Tante Tilly’s (Eingangsbereich: 63/54/21)

[Bild: attachment.php?aid=737]
Im primären Damenmodeladen auf der Sim gibt es auch eine Abteilung mit Haaren an zwei Wänden.

   
Links dürften durchgängig noch Flexi-Haare hängen; woher die stammen, ist mir unbekannt. Die Mesh-Frisuren rechts sind jedenfalls meines Wissens allesamt durch die Bank nicht sauber.


Mesh Body Shop (Eingangsbereiche: 93/77/21, 110/61/21, 110/92/22)

[Bild: attachment.php?aid=738]
Der Mesh Body Shop dürfte eine der größten Auswahlen an Meshbodys im Hypergrid haben. Der Fokus liegt natürlich auf Athena (4.0, 5.0, 6.0 inkl. Petite und Flat) und Adonis (2.01, 3.0, 4.0), aber ansonsten gibt es hier etliche andere Bodys, die teilweise ziemlich obskur sind. Im Grunde vermißt man nur Femme und die Decadence-Bodys (und eine größere und aktuellere Ruth2-Auswahl sowie Roth2 überhaupt, aber das gehört in einen anderen Thread).

Zusätzlich gibt es die üblichen klassischen Meshköpfe aus der Zeit vor BoM, Skin-Applier für Athena und Adonis, einen Lippenstift-Applier und eine Nippel-Box für Athena, ein paar Frisuren und eine kleinere Auswahl an bekannteren ZHAO-AOs.


Chain’s Fetishwear (Eingangsbereiche: 33/161/21, 48/150/21, 68/157/21, 48/174/21, 45/174/21)

[Bild: attachment.php?aid=741]
Die VAW-Genitalien, die es im Klamotto/Deva-Moda-Bau gibt, finden sich hier noch einmal. Insgesamt sind sie auf der Sim mindestens dreimal zu finden.


Leora’s Beautiful People (Eingangsbereich: 106/184/22)

[Bild: attachment.php?aid=742]
Auch Leora Jacobus hat zwei Läden in Klamotto. In einem davon bietet sie ihre Beautiful People an, Komplettavatare auf Basis des Systembody mit Layer- und Prim-Bekleidung. OpenSim-Komplettneulinge können sie nutzen, um ihren Avatar aufzuhübschen, ohne sich erst in Mesh einarbeiten zu müssen. Fortgeschrittene Nutzer – vor allem solche mit Systembody, teilweise aber auch solche mit Meshbodys, am ehesten noch mit BoM – können diese Avatare wiederum nutzen als Quellen für Einzelteile. Viele davon, etwa Haare, wird man schon von Linda Kellie kennen, andere dürften exklusive Eigenanfertigungen von Leora sein.


Leora’s Beautiful Adam and Eve (Eingangsbereich: 103/181/22)

[Bild: attachment.php?aid=743]
In ihrem zweiten Laden bietet Leora zwei Na’vi-Komplettavatare auf Basis des Systembody an (die Na’vi sind die drei Meter großen Schlümpfe aus James Camerons Avatar) Hier gibt es also auch die passende Skin zur Na’vi-Kleidung auf Ai Austins RuthAndRoth-Sim – nur eben in einer Komplettavatar-Box.


A&O (Eingangsbereich: 117/219/22)

   
A&O ist ein eher ungewöhnliches, mysteriös anmutendes Gebäude und ein Laden, der sich auf Animation Overrides spezialisiert hat. Die sind aber nicht wie üblich als Boxen an Wände geklebt. Statt dessen gibt es spezielle Apparaturen zu beiden Seiten des Gebäudes – links für Weiblein, rechts für Männlein, jeweils elf an der Zahl –, die gleichzeitig zum „Kaufen“ und zum Testen (!) des jeweiligen AO genutzt werden können. Man kann also seinen Avatar auf eine dieser Gerätschaften „setzen“ und den AO vorm „Kauf“ in Ruhe durchtesten. Das erspart es einem, sein Inventar mit AOs zuzumüllen, die einem dann erst in der Praxis mißfallen.

Eigentlich ist das überflüssig zu erwähnen, aber gewarnt sei man trotzdem: Es handelt sich dabei durchweg um sogenannte ZHAO-AOs, wie sie aus Second Life kommen. Diese werden als Attachments getragen; sie verursachen sehr viel Last auf dem Grid- bzw. Simserver und sind eine der hauptsächlichen Ursachen für Lag bei Veranstaltungen. Wer das vermeiden will (und auf das evtl. dem Lieblings-AO beiliegende HUD verzichten kann), kann den AO aber rezzen, auspacken und den Inhalt direkt im Viewer nutzen, was die Serverlast extrem reduziert.
The following 4 users say Thank You to Jupiter Rowland for this post:
  • Coffeetime (12-09-2021), Lukas (12-07-2021), Maria Silberstein (12-06-2021), Sonnenschein (12-08-2021)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste